Einzeltherapie

In der musikalischen Improvisation werden persönliche Verhaltensmuster erkannt, verändert und geübt. Die Musik unterstützt und fördert den Zugang zu den eigenen Gefühlen und inneren Anteilen, aber auch zu persönlichen Ressourcen. Traumatische Erlebnisse können über den musikalischen Ausdruck thematisiert und verarbeitet werden. Musikalische Kenntnisse sind nicht erforderlich.


Im Gespräch wird aufgearbeitet, welche Empfindungen, Bilder oder Gedanken beim Spielen ausgelöst worden sind. Bedürfnisse und Wünsche können so erkannt und im weiteren Spielen spür- und erlebbar gemacht werden.


Im Therapieraum steht ebenfalls ein Klangbett zur Verfügung. Es ist vielfältig einsetzbar, zum Beispiel bei Schmerzen, Verspannungen, aber auch inneren Unruhe-Zuständen oder grosser Erschöpfung.


Musiktherapie setzt psychische Prozesse in Gang, sie kann Veränderung und Gesundung einleiten. Die Therapieform ist für viele Menschen im ersten Moment ungewohnt, bietet aber die Chance, neue Wege zu gehen!


Kosten: CHF 135 pro Stunde


Einzeltherapien können über die Zusatzversicherung mit der KK abgerechnet werden.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.